Digital Fashion: Kunst und Faszination

Mein Modestil ist ja eher klassisch. Ich mag es lieber elegant und minimalistisch, statt opulent und ausladend. Manchmal kommt es aber vor, dass ich ein Teil sehe und denke: „Absolut genial – schade, dass es nicht mein Stil ist.“ So geht es mir beispielsweise mit nahezu der gesamten Pixelkollektion von Preen.

Auf einem höheren Level spielt dabei jedoch noch die Symmetric Strategy-Kollektion von jacobbirge.

Allein die Hüte – eine Mischung aus futuristischem Ascott-Sytle und spanischem Torrero – sind die reinste Augenweide. Und mit ca. 250 EUR pro Stück für Modeverhältnisse sogar noch bezahlbar (erhältlich unter anderem bei NotJustALable).

Jacob Birge präsentierte diese Entwürfe mit 16 Mitstudenten im Rahmen der Edinburgh College of Art Fashion Show als Abschlusskollektion.

Symmetric strategy S/S 2013 Official

Video and all images courtesy of jacobbirge

Die greifbare Vision, diese kubistischen Schnitte und Formen – eine Kollektion, die obwohl sie gegen den Mainstream schwimmt, heruntergebrochen doch tragbar ist.

Genial!

Dieser Beitrag wurde unter Old blog abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s