Deutsche Melancholie – juliaandben HW12

Auch wenn ich High-Low-Kooperationen eher kritisch gegenüberstehe, inspiriert die H&M-Kooperation mit Maison Martin Margiela zumindest dahingehend, als dass sie avant-gardistische Designansätze und modischen Expressionismus wieder mehr ins öffentliche Bewusstsein rückt. Ein spannendes deutsches Label auf dem Gebiet ist mit Sicherheit juliaandben.

Source: Arne Eberle Press + Sales

Auch wenn Ben Klunker das Label mittlerweile verlassen hat, schafft es Designerin Julia Heuse nach wie vor, die Brücke zwischen Tragbarkeit und Konzept auf melancholische Art und Weise zu schließen. Man könnte fast meinen, juliaaandben transportiert die Grundzüge der „romantischen“ deutschen Seele, die sich zumindest literarisch ja stets durch eine gewisse Düsterheit und Schwermut auszeichnet. Aber das ist an diesem Punkt vielleicht doch etwas zu philosophisch.

Bombastisch ist dieser Look aus der HW 12-Kollektion:

Source: Arne Eberle Press + Sales

Weitere Favoriten der HW2012-Kollektion, die durch rostige Farbverläufe und schwere Schlichtheit besticht:

Source: Arne Eberle Press + Sales

Source: Arne Eberle Press + Sales

Source: Arne Eberle Press + Sales

Selten war düster so stylish.

Source: Arne Eberle Press + Sales

Dieser Beitrag wurde unter Old blog abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s